Follow Nichterschienen on Twitter
Presse
Heute:
 27.09.2016
"Freischwimmer" von Philipp PodesserAm Strand von Los Angeles? Nein, im Freibad in Graz. "Freischwimmer", ein Projekt von Philipp Podesser.


POLITIK       KULTUR      LEBEN

Erprobt

Zwei Mütter,
der Lernstress und eine Idee 


Von Karoline Amon


München -- Eltern bayerischer Grundschüler sind alljährlich im Stress - im Prüfungsstress. Liegt der Notendurchschnitt ihrer Kinder in der 4. Klasse über 2,33, bleibt der Übertritt aufs Gymnasium freistaatlich verwehrt. Dann heißt es: ab in die Real- oder Hauptschule.  

Zwei Mütter haben pragmatisch gedacht und aus der Not einen Verlag gegründet. Sie sind nun Unternehmerinnen. Und ihre "Probenbücher 4. Klasse" ein Geheimtipp...>>
Weitere Themen:

Behütet:

Auch ein Hut hat Durst. Ulrike Strelow weiß das. Sie ist preisgekrönte Modistin. Ein Besuch im Garten der Kopfbedeckungen. >>

Düdeldü:
Vor 76 Jahren erfand die Firma Muzak die Musikberieselung. Jetzt ist sie pleite, aber die Musik dudelt weiter. Eine Reise durch deutsche Telefonanlagen. >>

Das Pferde-Alphabet:
Nichterschienen for kids - Kaltblut gleich Vampir? Ne! Mit unserem Lexikon von A bis Z setzt ihr auf das richtige Pferd. >>

Gespräche statt Hass:
Amnesty International verurteilt die Verbrechen während des Gaza-Kriegs. Eine Palästinenserin und ein Israeli über den Konflikt im Nahen Osten. >>


Geteilt

Ja, Carsharing ist ökologisch. Und praktisch!


Von Michaela Maria Müller


Berlin - Eigentlich müsste der Rapper Sido Kunde sein: „Meine Stadt, mein Bezirk, mein Viertel,

meine Gegend, meine Straße, mein zu Hause, mein Block“, textet er. Die Heimat liegt vor der Haustür. Zwei Drittel der Wege innerhalb Berlins werden im eigenen Bezirk zurückgelegt. Das will sich auch das Carsharing zunutze machen, das nicht nur in Berlin immer beliebter wird...>>


. . . diese Webseite?
Sie soll all jenen Texten ein Forum geben, die im Alltag der Zeitungs- und Zeitschriftenredaktionen untergehen. Die keine Beachtung finden, weil die Geschichten keinen aktuellen Anlass haben. Geschichten, die eigentlich gedruckt werden sollten, aber in letzter Minute rausgeflogen sind, weil irgendwo auf der Welt etwas subjektiv oder tatsächlich objektiv Wichtigeres passiert ist. Geschichten, die in kein Ressort passen - sei es inhaltlich oder stilistisch.

Es gibt zahlreiche Gründe, warum ein Artikel nicht erscheint, obwohl er lesenswert ist. Auf Nichterschienen.de können Autoren Texte veröffentlichen, die sie  schweren Herzens in der Schublade deponiert haben. Und Leser erfahren, was sie in den Zeitungen und Magazinen nicht lesen konnten.
Alle Texte stammen von ausgebildeten Journalisten und Redakteuren und erfüllen die Qualitätsstandards, denen die Autoren auch anderswo gerecht werden müssen: gewissenhafte Recherche, wahrheitsgemäße Wiedergabe und stilistische Sicherheit.

Nichterschienen.de featured mit dem Titelfoto außerdem regelmäßig  Fotografie-Projekte von Fotografen. Das Foto linkt auf die Homepage des jeweiligen Künstlers. Ansehen lohnt!

Nichterschienen.de ist politisch unabhängig, verlags-
ungebunden und
unkommerziell. E-Mail:
redaktion@nicht-erschienen.de